Gästebuch

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Beate Wirth (Sonntag, 15. November 2015 21:03)

    Hallo ihr Schützen!
    Eure Homepage ist wirklich gut gelungen!
    Sehr ansprechend!
    Grüßle von Beate Wirth

  • Peters Echo (Mittwoch, 13. Mai 2015 16:15)

    Die Lupi-Mannschaft schafft den Aufstieg!!!

    …in ihrem Aufstiegskampf konnte sich die Marktstefter Lupimannschaft
    von 4 Mannschaften als Zweitplatzierter für die Bezirksgruppe Ost qualifizieren.
    Einzel:
    Erich 355, Peter 346, Bernd 338, Wolfi 318 Ringe

    ALLES GUTE FÜR DIE NEUE SAISON!!!

  • Peters Echo (Sonntag, 29. März 2015 13:52)

    Jetzt auch die höchsten Gesamtringe
    …die Jugendmannschaft gewinnt gegen starke Dornheimer mit 1044:1012 Ringen
    und führt nun mit 2 Punkten Vorsprung und der höchsten Mannschaftsringzahl
    die Tabelle an.
    Einzel:
    Maxi 364, Jan 347, Mirco 333 Ringe
    Ersatz: Marcel 325 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 22. März 2015 16:44)

    ...………………………………………………………………………….….…………

    Sieg gegen Meister Schweinfurt
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft wahrt ihre Chance, sich aus eigener Kraft
    zum Aufstiegskampf in die Bayernliga zu qualifizieren und setzt sich am Vormittag
    gegen den bisher ungeschlagenen Meister aus Schweinfurt mit 3:2 durch.
    Werner Vehe dreht in der zweiten Serienhälfte seine Paarung
    und siegt gegen seinen Kontrahenten Bernd Gebhard.
    Keinen Zweifel lässt Anna-Maria Gnebner aufkommen und hat ihre Gegnerin
    Stephanie Gombarek in jeder Phase im Griff.
    Sogar einer 99-Serie der Schweinfurterin in den letzten 10 Schüssen
    setzt das Marktstefter Geburtstagskind das Optimum von 100 Ringen entgegen
    und erzielt mit sagenhaften 393 Ringen ihre Saisonbestleistung.
    Auf Rang 3 schießt erstmals in dieser Saison Tanja Vehe mit und muss sich
    dem Schweinfurter geschlagen geben.
    Dadurch startete Laura Mainhart auf Position 4.
    Sie konnte Michelle Schad in Schach halten und gewann ihre Partie verdient.
    Das, während den ersten 30 Schüssen ausgeglichene Duell zwischen Lukas Kirchner
    und Steffen Werthmann konnte der Schweinfurter in den letzten 10 Schüssen
    für sich entscheiden.

    Einzel:
    Werner Vehe 386 : 382 Bernd Gebhard (1:0)
    Anna-Maria Gnebner 393 : 385 Stephanie Gombarek (1:0)
    Tanja Vehe 377 : 383 Sebastian Denninger (0:1)
    Laura Mainhart 382 : 379 Michelle Schad (1:0)
    Lukas Kirchner 377 : 382 Steffen Werthmann (0:1)

    …………………

  • Peters Echo (Sonntag, 22. März 2015 16:43)

    Aufstiegskampf zur Bayernliga!
    …am Nachmittag wartet Gegner Schimborn.
    Werner Vehe gerät gegen Bernd Back bereits zur Halbzeit zu sehr in Rückstand
    und muss den Punkt abgeben.
    Die heute bärenstarke Anna-Maria Gnebner hat mit ihrer Gegnerin
    Michaela Weilnhammer nie Probleme und setzt sich souverän und klar durch.
    Ebenso konnte Laura Mainhart mit neuer Saisonbestleistung
    deutlich über Matthias Bauer triumphieren.
    Leider musste Tanja Vehe ihre Führung in den letzten 10 Schüssen an Ute Back
    abgeben, die Schimbornerin holte den zweiten Punkt.
    Die Paarung 5 entschied Lukas Kirchner mit einer überzeugenden Konstanz und holte
    den dritten Punkt für Marktsteft.

    Einzel:
    Werner Vehe 382 : 390 Bernd Back (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 391 : 376 Michaela Weilnhammer (1:0)
    Tanja Vehe 379 : 381 Ute Back (0:1)
    Laura Mainhart 390 : 376 Matthias Bauer (1:0)
    Lukas Kirchner 383 : 375 Kimberly Höfler (1:0)

    Marktsteft präsentiert sich nervenstark, gewinnt beide Wettkämpfe,
    steht aus eigener Kraft verdient im Aufstiegskampf zur Bayernliga
    und könnte somit zum 4. Mal in Folge aufsteigen.
    Anna-Maria Gnebner macht sich selbst ein Geburtstaggeschenk
    und schiebt sich in der Gesamt-Einzelwertung auf Platz 3.
    GLÜCKWUNSCH UND ALLES GUTE!!!


    Tabelle………………………Punkte………..Einzelpunkte….Ringe

    1. BSG Schweinfurt…………26:2……………..47:23……….26706
    2. SG Marktsteft……………..20:8……………..44:26……….26647
    3. Hub. Haibach……………..20:8……………..42:28……….26705
    4. SG Glattbach……………..14:14…….…..….35:35……….26489
    5. SV Burglauer……………..10:18…………….31:39………26469
    6. SV Schimborn…………….10:18...……..…..28:42……… 26403
    7. SV Bischbrunn…………….8:20……………..30:40………26428
    8. SG Poppenroth……………4:24……............23:47….……26274



    ………………………………………………………………………….…………..

  • Peters Echo (Sonntag, 22. März 2015 15:38)

    ………………………………………………………………………….…………..

    Marktsteft und Segnitz punkten
    …die 2. Mannschaft setzt sich auswärts gegen den direkten Konkurrenten
    Füttersee mit 1504:1468 Ringen durch und bleibt Spitzenreiter Segnitz
    weiterhin auf den Fersen.
    Einzel:
    Tanja 381, Marcel 376, Nolff 375, Helmi 372 Ringe

    Gut geschossen, trotzdem verloren
    …die 3. Mannschaft verliert in Wiesenbronn mit 1420:1433 Ringen
    und ist nun Tabellenfünfter.
    Einzel:
    Dominik 365, Anne 361, Sabine 355, Anette 339 Ringe

    Auf dem Boden der Tatsachen
    …die 4. Mannschaft verliert in Castell mit 1230:1308 Ringen
    und beendet die Saison auf Platz 5.
    Einzel:
    Stefan 341, Armin 311, Kurt 292, Steffen 286 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 15. März 2015 17:01)

    ………………………………………………………………………………….

    Wieder stark
    …die Jugendmannschaft schickt Füttersee mit 1064:985 Ringen nach Hause.
    Die Stefter Jungs schießen ihr zweitbestes Saisonergebnis
    und stehen in der Tabelle weiterhin ganz vorne.
    Einzel:
    Maxi 373, Jan 358, Mirco 333 Ringe
    Ersatz: Marcel 334 Ringe

    Freitag der 13. sorgt für einzige Saisonniederlage,
    2. und 3. Platz in der Einzelwertung
    …die Lupimannschaft hat durch ihren Gast aus Großlangheim
    mit 1375:1425 Ringen ihre erste Niederlage erlitten.
    Die Meistermannschaft hat 17:3 Punkte,
    alle Minuspunkte gingen an die Langamer.
    Erich Appold wird in der Einzelwertung Zweiter,
    Peter Schwab landet auf Platz Drei.
    Jetzt gilt es, sich für den Aufstiegskampf vorzubereiten.
    Einzel:
    Erich 362, Peter 344, Wolfi 335, Bernd 334 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 07. März 2015 09:17)

    Marktsteft bleibt nur noch die Hoffnung
    …die 2. Mannschaft kann in Segnitz leider keine Punkte ernten.
    Durch die knappe 1479:1483-Niederlage hat nun Segnitz die besten Chancen,
    auch Füttersee kann aus eigener Kraft Meister werden.
    Marktsteft muss alle restlichen Wettkämpfe gewinnen und auf eine Niederlage
    von Segnitz hoffen.
    Einzel:
    Tanja 374, Helmi 373, Marcel und Maxi 366 Ringe

    Souveräner Sieg
    …die 3. Mannschaft gewinnt auswärts mit 1385:1288 Ringen
    gegen Füttersee und festigt ihren 4. Tabellenplatz.
    Einzel:
    Bianca 364, Dominik 351, Sabine 340, Anette 330 Ringe

    Hoffnung auf Mittelfeld
    …die 4. Mannschaft schlägt zu Hause Marktbreit mit 1286:1262 Ringen,
    bleibt zwar auf Platz 5, hat aber im letzten Wettkampf gegen Castell sogar
    Chancen auf Platz 3.
    Einzel:
    Alyssa 356, Jan 350, Steffen 299, Kurt 281 Ringe
    Ersatz: Marcel 318 Ringe

    Vorzeitiger Meister
    …die 5. Mannschaft macht den Sack zu, fährt von Wiesenbronn mit einem
    1371:1197 – Ringe-Erfolg nach Hause und kann nun, einen Tag vor Saisonende,
    ihren vorzeitigen Meistertitel feiern.
    Einzel:
    Andreas 357, Sven 349, Mirco 340, Rainer 325 Ringe

  • Peters Echo (Dienstag, 03. März 2015 10:04)

    ...………………………………………………………………………….….…………

    Spannung pur, Dramatik bis ans Ende
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft liegt am Ende der Schießzeit 1:2 gegen Bischbrunn
    zurück. Zwar kann sich Werner Vehe, nach Gleichstand zur Serienhälfte,
    gegen seine Konkurrentin am Ende deutlich durchsetzen,
    jedoch gerät Laura Mainhart gegen ihren Gegner bereits nach 10 Schüssen
    zu sehr in Rückstand und kann diesen nicht mehr aufholen
    und Lukas Kirchner hat wieder einmal mit einem Ring das Nachsehen
    gegenüber dem ihm ebenbürtigen Bischbrunner.
    Bei den beiden anderen Paarungen stand es nach 40 Schüssen Unentschieden,
    so dass hier die Entscheidungen im Stechen fallen mussten.

    Beim ersten Schuss im ersten Stechen trafen sowohl Anna-Maria Issing
    wie auch ihr Gegenüber jeweils die „Neun“ und somit mussten beide zum zweiten
    Stechschuss antreten. Hier erzielte die Marktstefterin wiederum eine „Neun“,
    der Bischbrunner Wolfgang Meckel musste sich mit einer „8“ geschlagen geben,
    beide Mannschaften hatten nun jeweils 2 Siege auf ihrem Konto.

    Doch der Spannung und Dramatik noch nicht genug.
    Das alles entscheidende Stechen begann der Bischbrunner mit einer „9“,
    die Marktstefterin nutzte die 50 Sekunden, die sie zur Schussabgabe hat, voll aus
    und traf in letzter Sekunde ebenfalls die „9“.
    Auch hier kam es nun zum zweiten Stechschuss, bei dem Anna-Maria Gnebner
    frühzeitiger abdrückte und wiederum die „9“ traf.
    Manuel Goldschmitt behielt die Nerven, setzte seinen Schuss ins Scheibenzentrum
    und holte den umjubelten 3:2-Siegespunkt für die Gäste aus Bischbrunn.

    Einzel:
    Werner Vehe 387 : 381 Anna Väth (1:0)
    Anna-Maria Gnebner 385 (Stechen 9/9) : 385 Manuel Goldschmitt (Stechen 9/10) (0:1)
    Laura Mainhart 371 : 374 Benjamin Roos (0:1)
    Lukas Kirchner 364 : 365 Thorsten Englert (0:1)
    Anna-Maria Issing 370 (Stechen 9/9) :370 Wolfgang Meckel (Stechen 9/8) (1:0)

  • Peters Echo (Dienstag, 03. März 2015 10:02)

    Marktsteft beeindruckend
    Sieg gegen Rivalen aus Haibach
    …am Nachmittag tritt Marktsteft wie ausgewechselt auf,
    das Mannschaftsergebnis wird um 45 Ringe verbessert!
    Die Paarungen verliefen zwar alle eng,
    jedoch war das gegen die Mannschaft aus Haibach nicht anders zu erwarten.
    Haibach auf Tabellenplatz 2, Marktsteft auf 3,
    aufstiegsberechtigt sind die beiden ersten Mannschaften,
    Schweinfurt steht bereits als Meister fest.
    Somit könnte hier bereits eine Vorentscheidung fallen,
    Marktsteft muss gewinnen.
    Den ersten Punkt für Marktsteft holte Anna-Maria Issing,
    die sich auf 383 Ringe steigerte und ihr Duell mit 2 Ringen Vorsprung gewann.
    Den Ausgleich schaffte dann Michelle Find, die die ausgeglichene Paarung1 gegen
    Werner Vehe mit souveränen 100 Ringen in den letzten 10 Schüssen
    für sich entscheiden konnte.
    Nervenstark auch Anna-Maria Gnebner. Sie sicherte ihren Sieg
    in den letzten 10 Schüssen mit 99 Ringen ab und brachte ihre Mannschaft
    mit 2:1 auf die Erfolgsspur.
    Jetzt fehlte nur noch 1 Punkt zum Sieg.
    Laura Mainhart und Benjamin Lindner schenkten sich nichts, wobei
    sich die Marktstefterin am Ende verdient durchsetzte.
    Der Sieg über Haibach war perfekt, nur noch die Höhe war fraglich.
    Denn auch in der Paarung von Lukas Kirchner war bis zum Ende der Serie
    alles möglich. Der Marktstefter ging mit 2 Ringen Vorsprung in die letzte
    10er-Serie, welche zwar Helena Böning mit 95:94 für sich entscheiden konnte,
    doch auch hier gewann der Marktstefter Schütze.
    Selbstbewusst zeigte Lukas Kirchner,
    dass er, nach mehreren knappen Niederlagen mit nur einem Ring,
    solch eine enge Paarung auch für sich entscheiden kann.

    Einzel:
    Werner Vehe 389 : 392 Michelle Find (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 389 : 385 Katja Seitz (1:0)
    Laura Mainhart 382 : 380 Benjamin Lindner (1:0)
    Lukas Kirchner 379 : 378 Helena Böning (1:0)
    Anna-Maria Issing 383 : 381 Anja Bürki (1:0)

    Marktsteft gewann verdient mit 4:1 Punkten, steht nun auf Tabellenplatz 2
    und kann beim letzten Wettkampftag die bisher ungeschlagenen Schweinfurter
    ebenso bezwingen und aus eigener Kraft die Chancen auf den Aufstiegsplatz nutzen.


    Tabelle………………………Punkte………..Einzelpunkte….Ringe

    1. BSG Schweinfurt…………24:0……………..41:19……….22864
    2. SG Marktsteft……………..16:8……………..38:22……….22807
    3. Hub. Haibach……………..16:8……………..36:24……….22872
    4. SG Glattbach……………..14:10…….…..….31:29……….22721
    5. SV Burglauer……………..10:14…………….28:32………22696
    6. SV Schimborn……………..8:16...…………..23:37………22628
    7. SV Bischbrunn…………….6:18……………..25:35………22653
    8. SG Poppenroth……………2:22……............18:42….……22500

  • Peters Echo (Samstag, 28. Februar 2015 10:45)

    ………………………………………………………………………………….

    70-er-Hürde überwunden
    …die Jugendmannschaft gewinnt zu Hause mit 1019:831 Ringen gegen Prichsenstadt
    und bleibt nach wie vor Tabellenführer vor Obernbreit.
    Maximilian Stöhr knackt die 370-Ringegrenze, Glückwunsch!
    Einzel:
    Maxi 372, Julia 338, Marcel 309 Ringe
    Ersatz: Jan 341 Ringe

    Erste Marktstefter Meisterschaft!
    Bernd schießt neuen Rekord!
    …die Lupi-Crew profitiert beim 1381:1019 Ringe-Erfolg in Volkach
    von der Niederlage des Verfolgers aus Großlangheim und ist nun,
    einen Wettkampftag vor Saisonende, uneinholbar mit 4 Punkten Vorsprung
    auf Platz Eins und somit Meister in der Gauoberliga!
    GLÜCKWUNSCH!!!
    Einzel:
    Peter 362, Bernd 359, Erich 351, Wolfi 309 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 21. Februar 2015 10:43)

    ………………………………………………………………………….…………..

    Vorderes Quartett kann punkten
    …die 2. Mannschaft schlägt Altenschönbach deutlich mit 1488:1432 Ringen,
    auch Füttersee, Segnitz und Kleinlangheim gewinnen ihre Wettkämpfe.
    Einzel:
    Tanja 379, Helmi 376, Marcel 374, Achim 359 Ringe
    Ersatz: Maxi 369, Nolff 353 Ringe

    Kurzer Blick auf die noch ausstehenden Wettkämpfe:
    Füttersee: gegen Kleinlangheim, Marktsteft, Segnitz und Marktbreit
    Segnitz: gegen Marktsteft, Marktbreit, Füttersee und Nenzenheim,
    Marktsteft: gegen Segnitz, Füttersee, Marktbreit und Prichsenstadt.
    Kleinlangheim: Zwar sind sie 4 Punkte hinter dem punktgleichen Führungstrio,
    haben jedoch das vermeintlich leichtere Restprogramm:
    gegen Füttersee, Nenzenheim, Prichsenstadt und Altenschönbach.

    Uns erwarten also noch 4 spannende und aufregende Wettkampftage in der GOL!


    Platztausch
    …die 3. Mannschaft gewinnt zu Hause gegen Dornheim
    mit1394:1373 Ringen und schiebt sich somit vor Dornheim auf Platz 4.
    Einzel:
    Bianca 363, Anne 352, Sabine 346, Anette 333 Ringe

    Weiterhin nicht aufzuhalten
    …die 5. Mannschaft schlägt den Tabellendritten aus Füttersee
    mit 1347:1202 Ringen und könnte nach einem Sieg im nächsten Wettkampf
    gegen Wiesenbronn3 ihre vorzeitige Meisterschaft feiern.
    Einzel:
    Sven 355, Rainer 335, Gerald 329, Andreas 328 Ringe
    Ersatz: Mirco 318

  • Peters Echo (Samstag, 14. Februar 2015 10:21)

    Saisonbestleistung
    …die Jugendmannschaft gewinnt gegen Altenschönbach mit 1068:881 Ringen
    und führt die Tabelle mit 18:0 Punkten weiterhin vor Obernbreit an.
    Einzel:
    Maxi 369, Jan 353, Julia 346 Ringe
    Ersatz: Mirco 342 Ringe

    Nochmals Nolff
    …wieder ist einer krank, wieder hilft Christian Pfeuffer aus
    und wieder schießt er super.
    Die Lupimannschaft schlägt Sommerach mit 1398:1367 Ringen
    und bleibt mit 15:1 Punkten nach wie vor Tabellenführer.
    Einzel:
    Peter 360, Erich 351, Bernd 345, Nolff 342 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 08. Februar 2015 16:33)

    ...………………………………………………………………………….….…………

    Knappe Niederlage im 2. Stechschuss
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft erzielt zwar mehr Gesamtringe als ihr
    Auftaktgegner Glattbach, hat jedoch mit 2:3 Einzelpunkten das Nachsehen.
    Auch diesmal tritt Anna-Maria Gnebner souverän auf
    und baut ihren Vorsprung gegenüber ihrem Gegner konstant aus.
    Auch der zweite Punkt geht nach einer starken Aufholjagd von Laura Mainhart
    an den Aufsteiger aus Marktsteft.
    Zu stark war jedoch der Rückstand zur jeweiligen Serienhälfte bei Lukas Kirchner
    und Anna-Maria Issing.
    Beide kamen zwar mit den letzten 20 Schüssen in ihren Paarungen
    nochmals an ihren Gegenübern heran, mussten aber die Punkte abgeben.
    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es beim Duell der beiden Setzlisten-Ersten.
    Hier stand es nach 40 Schüssen 391:391 und das Stechen musste entscheiden.
    Werner Vehe und Michael Weibert trafen beim ersten Stechschuss jeweils die 9,
    im zweiten musste sich der Stefter dem Glattbacher mit 9:10 geschlagen geben.

    Einzel:
    Werner Vehe 391 (Stechen 9/9) : 391 Michael Weibert (Stechen 9/10) (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 389 : 384 Martin Meister (1:0)
    Laura Mainhart 383 : 377 Rosalie Sauer (1:0)
    Lukas Kirchner 375 : 377 Bianca Breunig (0:1)
    Anna-Maria Issing 374 : 377 Theresa Henz (0:1)

    …………………

    Wieder mehr Gesamtringe, wieder verloren
    …keine Probleme haben diesmal Laura Mainhart und Lukas Kirchner
    in ihren Nachmittagsbegegnungen.
    Von Anfang an setzen sie sich von ihren Gegnern aus Burglauer ab
    und holten zwei Punkte für Marktsteft.
    Anna-Maria Issing fängt zwar stark an, gerät aber in Rückstand und kann diesen
    im Verlauf der Serie nicht mehr aufholen.
    Ihre erste Saisonniederlage musste Maria Gnebner verbuchen,
    die mit ihrem Gegner zwar nach 20 Schüssen gleichauf war,
    jedoch in der zweiten Serienhälfte den Kürzeren zog.
    Des Öfteren wechselte die knappe Führung zwischen den beiden Kontrahenten
    Werner Vehe und Petr Smol, wobei der Burglauer zum Ende des Wettkampfes
    den dritten Punkt knapp für seine Mannschaft holte.

    Einzel:
    Werner Vehe 389 : 390 Petr Smol (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 383 : 389 Julia Wohlfahrt (0:1)
    Laura Mainhart 386 : 379 Franziska Kleinhenz (1:0)
    Lukas Kirchner 372 : 355 Klara Beck (1:0)
    Anna-Maria Issing 372 : 379 Karsten Beck (0:1)

    An diesem Sonntag schien die Sonne nicht für Marktsteft,
    der Aufsteiger konnte keine der vier knappen Paarungen für sich entscheiden.
    Nichtsdestotrotz fiebern die Stefter dem nächsten Wettkampftag entgegen,
    der dann erstmals zu Hause ausgetragen wird.

  • Peters Echo (Samstag, 07. Februar 2015 14:20)

    ………………………………………………………………………….…………..

    die Verfolger punkten, es wird noch enger
    …die 2. Mannschaft verliert gegen Kleinlangheim mit 1469:1505 Ringen
    und Segnitz verliert in Altenschönbach.
    Verfolger Füttersee triumphiert in Prichsenstadt und erweitert den Kreis der
    Meisterschaftskandidaten nun auf ein Quartett. Es wird spannend!
    Einzel:
    Marcel 379, Tanja 373, Helmi 361, Nolf 356 Ringe

    Ausgeglichenes Punktekonto
    …die 3. Mannschaft verliert auswärts gegen Tabellenführer Stierhöfstetten
    mit 1399:1425 Ringen und rutscht auf Platz 5 ab.
    Einzel:
    Bianca 367, Julia 351, Anne 343, Sabine 338 Ringe

    Mehr als deutlich
    …der 5. Mannschaft gelingt ihre Premiere auf den neuen Ständen im Saal.
    Sie schicken Wiesenbronn mit 1368:1231 Ringen nach Hause
    und führen nach 7 Wettkämpfen weiterhin ohne Punktverlust.
    Einzel:
    Alyssa 359, Gerald 344, Sven 336, Andreas 329 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 31. Januar 2015 17:22)

    ………………………………………………………………………………….

    Klare Sache
    …die Jugendmannschaft siegt auswärts mit 1018:849 Ringen
    über Rüdenhausen und bleibt mit 16:0 Punkten an der Tabellenspitze.
    Einzel:
    Maxi 369, Jan 338, Mirco 311 Ringe

    Starke Ergebnisse, super Ersatzschütze
    …der grippengeschwächten Lupimannschaft hilft kurzerhand
    der Luftgewehrstammschütze Christian Pfeuffer aus und verhilft ihnen
    zu einem, somit auch verdienten, 1373:1370 Ringe-Erfolg in Kleinlangheim.
    Einzel:
    Erich 365, Bernd 352, Wolfi 338, Nolff 318 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 25. Januar 2015 16:55)

    punktgleiches Duo, die Verfolger lauern
    …die 2. Mannschaft schlägt zu Hause Nenzenheim mit 1470:1448 Ringen
    und führt nach wie vor die Tabelle vor der punktgleichen Mannschaft
    aus Segnitz an.
    Einzel:
    Helmi 381, Marcel 377, Nolf 358, Achim 354 Ringe

    Breites Mittelfeld
    …die 3. Mannschaft gewinnt bei den punktgleichen Mainbernheimern
    mit 1384:1366 Ringen und behauptet sich in der Verfolgergruppe.
    Einzel:
    Bianca 358, Sabine 347, Anette 341, Dominik 338 Ringe

    Nichts zu ernten
    …die 4. Mannschaft verliert in Segnitz mit 1179:1334 Ringen
    und bleibt weiterhin auf Platz 5.
    Einzel:
    Armin 304, Steffen 302, Kurt 292, Hermann 281 Ringe

    Spitzenkampf gewonnen
    …die 5. Mannschaft gewinnt mit 1335:1002 Ringen beim Verfolger aus Obernbreit,
    behält seine makellose Bilanz und führt nun verlustpunktfrei
    mit 4 Punkten Vorsprung die Tabelle an.
    Einzel:
    Gerald 347, Sven 336, Andreas 327, Mirco 325 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 17. Januar 2015 10:59)

    ………………………………………………………………………………….

    7. Wettkampf, 7. Sieg
    …die Jugendmannschaft gewinnt zu Hause gegen Großlangheim
    mit 1026:927 Ringen und bleibt mit 14:0 Punkten nach wie vor Tabellenführer.
    Einzel:
    Maxi 366, Jan 349, Marcel 311 Ringe

    …und es geht weiter…
    …die Lupimannschaft bezwingt im Spitzenkampf den Tabellenzweiten
    aus Iphofen mit 1386:1363 Ringen und führt weiterhin die Tabelle an,
    jetzt mit 11:1 Punkten.
    Einzel:
    Erich 365, Peter 362, Bernd 340, Wolfi 319 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 11. Januar 2015 15:46)

    ...………………………………………………………………………….….…………

    Deutlicher Sieg
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft gewinnt am Sonntagmorgen
    gegen den Gastgeber aus Poppenroth mit 4:1 Punkten.
    Die beiden Marktstefter Setzlistenführenden
    Werner Vehe und Anna-Maria Gnebner landeten ungefährdete Siege,
    nervenstark drehte Laura Mainhart ihre Paarung in der zweiten Serienhälfte
    und gewann verdient.
    Anna-Maria Issing hatte Startschwierigkeiten, setzte sich jedoch
    ab der zweiten Zehnerserie von ihrem Gegner ab
    und holte einen weiteren Punkt für den Aufsteiger aus Marktsteft.
    Leider reichte es bei Lukas Kirchner nicht ganz,
    er verlor sein Duell knapp mit 2 Ringen.

    Einzel:
    Werner Vehe 387:371, (1:0)
    Anna-Maria Gnebner 385:368, (1:0)
    Laura Mainhart 377:374, (1:0)
    Lukas Kirchner 368:370, (0:1)
    Anna-Maria Issing 367:360, (1:0)

    …………………

    Acht mal geschossen, acht mal gewonnen,
    …Anna-Maria Gnebner behält ihre weiße Weste.
    Souverän holt sie im achten Wettkampf ihren achten Sieg.
    Beim 3:2 – Erfolg gegen Burglauer marschierte Werner Vehe
    mit seiner Gegnerin im Gleichschritt, lediglich bei den letzten 10 Schüssen
    fehlte dem Marktstefter ein einziger Ring.
    Laura Mainhart gewinnt ihr Duell klar, wobei Lukas Kirchner in seiner Paarung
    immer einem Rückstand hinterherlaufen musste und somit den Punkt abgab.
    Anna-Maria Issing kam mit der zweiten Zehnerserie in die Erfolgsspur,
    verteidigte ihren Vorsprung und holte den dritten Punkt für Marktsteft.

    Einzel:
    Werner Vehe 387:388, (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 390:379, (1:0)
    Laura Mainhart 379:365, (1:0)
    Lukas Kirchner 375:383, (0:1)
    Anna-Maria Issing 372:369, (1:0)

    Am ersten Sonntag des getrennten vierten Wettkampftages
    behauptet sich der Aufsteiger aus Marktsteft auf dem zweiten Tabellenplatz
    und kann nun beruhigt auf den nächsten Sonntag warten,
    an dem der Spitzenreiter Schweinfurt, Glattbach und Bischbrunn in Schimborn
    ebenfalls ihre Wettkämpfe 7 und 8 absolvieren.

  • Peters Echo (Sonntag, 11. Januar 2015 10:09)

    Premiere gelungen
    …die 2. Mannschaft gewinnt ihren ersten Wettkampf auf den neuen Ständen
    gegen Prichsenstadt mit 1465:1456 Ringen
    und bleibt weiterhin Tabellenführer vor den punktgleichen Segnitzern.
    Einzel:
    Marcel 372, Helmi 365, Nolf 364, Maxi 364 Ringe
    Ersatz: Achim 364 Ringe

  • Peter (Dienstag, 16. Dezember 2014 06:36)

    …………………Die………………………
    .……….…SG Marktsteft………………….
    ………………wünscht…………………….
    ……….allen Gästebuchlesern,…………….
    ………….allen Freunden,………………….
    ..……Gönnern und Sponsoren,……..……..
    …..aktiven Mannschaftsschützen,…………
    ………..Helfern und Gästen,………………
    ……...sowie allen Mitgliedern…………….
    ….ein gesegnetes Weihnachtsfest..………..
    ……..im Kreise ihrer Liebsten…………….
    ………und einen guten Rutsch……………
    in ein gesundes, friedliches und zufriedenes
    ………………….20………………………
    ………………….15………………………


    DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

  • Peters Echo (Dienstag, 16. Dezember 2014 06:24)

    verlustpunktfreier Tabellenführer
    …die Jugendmannschaft tritt in Obernbreit an und kann den Wettkampf
    der bisher ungeschlagenen Mannschaften für sich entscheiden.
    Nach dem 1038:1019-Ringe-Erfolg geht unsre Jugend mit 12:0 Punkten
    in die Winterpause. SUPER!
    Einzel:
    Maxi 371, Jan 345, Julia 322 Ringe
    Ersatz: Marcel 320 Ringe

    Herbstmeister!!!
    Punkt in Großlangheim
    …die Lupimannschaft schafft auswärts ein 1402:1402
    und überwintert nach einer unerwarteten Vorrunde mit 9:1 Punkten auf Platz 1.
    Einzel:
    Peter 364, Erich 360, Bernd 343, Wolfi 335 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 13. Dezember 2014 16:53)

    ………………………………………………………………………….…………..

    Aus dem Trio wird ein Duo
    …die 2. Mannschaft gewinnt auswärts gegen Marktbreit mit 1471:1459 Ringen
    und bleibt Tabellenführer, punktgleich mit Segnitz,
    welche die bis dato punktgleiche Mannschaft aus Füttersee bezwang.
    Einzel:
    Helmi 378, Nolf 370, Maxi 365, Bianca 358 Ringe

    Platz 5 statt 2
    …die 3. Mannschaft verliert den Kampf um Platz 2 zu Hause
    gegen die punktgleichen Prichsenstädter mit 1387:1403 Ringen.
    Einzel:
    Bianca 373, Anne 360, Anette 336, Sabine 318 Ringe

    Schade!
    …die 4. Mannschaft stünde nach Gesamtringen auf Platz 3,
    doch nach der 1199:1234-Ringe-Niederlage gegen Castell
    steht die Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz.
    Einzel:
    Stefan 330, Armin 294, Steffen 293, Kurt 282 Ringe

    5, 4, 3, 2, 1
    …die
    FÜNF-te Mannschaft stellt die
    VIER besten Schützen der Einzelrangliste, schlägt die
    DREI angetretenen Sommeracher mit 1360:758 Ringen und steht mit
    ZWEI Punkten Vorsprung auf Platz
    EINS!
    Einzel:
    Sven 357, Gerald 343, Mirco 331, Andreas 329 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 07. Dezember 2014 20:01)

    ...………………………………………………………………………….….…………

    Schnelle Führung
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft besiegt am Sonntagmorgen
    den Gastgeber aus Haibach mit 3:2 Punkten.
    Anna-Maria Gnebner und Werner Vehe gewannen ihre Paarungen deutlich
    und brachten den Aufsteiger 2:0 in Führung.
    Die Paarung von Lukas Kirchner war bis zur Hälfte des Wettkampfes unentschieden,
    doch bei den letzten 20 Schüssen konnte sein Gegner nicht mehr mithalten
    und so lag Marksteft bereits uneinholbar mit 3:0 in Führung.
    Lediglich Laura Mainhart und Anna-Maria Issing waren mit ihren Leistungen
    nicht zufrieden, doch das sollte sich in der Nachmittagsbegegnung ändern.

    Einzel:
    Anna-Maria Gnebner 383:369, (1:0)
    Werner Vehe 389:375, (1:0)
    Laura Mainhart 374:378, (0:1)
    Lukas Kirchner 381:376, (1:0)
    Anna-Maria Issing 361:373, (0:1)

    …………………

    Und wieder fehlt nur 1 Ring
    …am Nachmittag hieß der Gegner Poppenroth.
    Hier wurden 4 Paarungen klar gewonnen und die Mienen der beiden am Vormittag unterlegenen Marktstefterinnen hellten sich wieder auf.
    Unglücklich gab nur Lukas Kirchner seinen Punkt ab,
    auch heute fehlte ihm wiederum nur 1 Ring.
    Die beiden Ranglistenersten, Anna-Maria Gnebner und Werner Vehe,
    hatten auch in ihren Nachmittagsduellen keine Probleme mit ihren Gegnern.
    Marktsteft siegt deutlich mit 4:1 und festigt seinen zweiten Tabellenplatz
    hinter dem Absteiger aus Schweinfurt.

    Einzel:
    Anna-Maria Gnebner 390:381, (1:0)
    Werner Vehe 389:380, (1:0)
    Laura Mainhart 382:376, (1:0)
    Lukas Kirchner 373:374, (0:1)
    Anna-Maria Issing 365:357, (1:0)


    Tabelle
    Rang Mannschaft Anzahl WK Mannschaftspunkte Einzelpunkte
    1. BSG Schweinfurt 1 6 12 : 0 19 : 11
    2. SG Marktsteft 1 6 10 : 2 21 : 9
    3. Hub. Haibach 1 6 8 : 4 20 : 10
    4. SG Glattbach 1 6 6 : 6 17 : 13
    5. SV Schimborn 1 6 6 : 6 11 : 19
    6. SV Bischbrunn 1 6 4 : 8 13 : 17
    7. SV Burglauer 2 6 2 : 10 9 : 21
    8. SG Poppenroth 1 6 0 : 12 10 : 20

    ………………………………………………………………………….…………..

  • Peters Echo (Samstag, 06. Dezember 2014 08:51)

    dicht auf den Fersen
    …die Jugendmannschaft schlägt Dornheim zu Hause mit 1034:1003 Ringen
    und bleibt weiterhin hinter Obernbreit ungeschlagen.
    Einzel:
    Maxi 360, Jan 351, Marcel 323 Ringe

    ungeschlagener Tabellenführer!
    …die Lupimannschaft erwischt einen sehr sehr guten Tag
    und besiegt Volkach mit 1414:1379 Ringen.
    Nach 4 Wettkämpfen steht sie mit 8:0 Punkten auf Platz 1.
    Einzel:
    Erich 362, Peter 360, Bernd 351, Wolfi 341 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 30. November 2014 18:47)

    ………………………………………………………………………….…………..
    Punktgleiches Trio
    …die 2. Mannschaft lässt erste Federn.
    Zu Hause gegen Füttersee zieht sie mit 1464:1505 Ringen den Kürzeren und
    bleibt Tabellenführer, nun punktgleich mit 2 anderen 8:2-Punkte-Mannschaften.
    Einzel:
    Marcel 373, Helmi 369, Maxi 362, Nolf 360 Ringe
    Ersatz: Achim 355 Ringe

    Ausgeglichen
    …die 4. Mannschaft verliert in Marktbreit mit 1238:1292 Ringen
    und steht nun mit 4:4 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.
    Einzel:
    Stefan 332, Armin 328, Kurt 289, Steffen 289 Ringe

    Weiterhin erfolgreich
    …die 5. Mannschaft gewinnt auch gegen Wiesenbronn klar und steht nach ihrem
    1379:1193-Ringeerfolg verlustpunktfrei auf Platz 1.
    Einzel:
    Gerald 358, Rainer 354, Sven 339, Mirco 328 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 23. November 2014 16:54)

    Vierter Wettkampf, vierter Sieg
    …die Jugendmannschaft kehrt mit einem ungefährdeten Auswärtssieg
    von Füttersee zurück und bleibt mit 8:0 Punkten Tabellenzweiter.
    Zum 1047:952-Ringeerfolg tragen bei:
    Maxi 368, Jan 360, Marcel 319 Ringe
    Sauber, Jan!

    Ausbaufähig
    …die Lupimannschaft holt mit 1373:1352 Ringen 2 Punkte in Sommerach
    und hat jetzt bereits 6:0 Punkte, die Schützen waren jedoch mit ihren
    Leistungen nicht so ganz zufrieden.
    Einzel:
    Erich 359, Peter 350, Bernd 338, Wolfi 326 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 16. November 2014 20:11)

    ………………………………………………………………………….…………
    Spannung pur
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft traf am Auftakt des Wettkampfsonntages
    auf den Absteiger aus Schweinfurt.
    Während des Wettkampfes wechselte die Führung ständig zwischen den beiden
    Kontrahenten,
    Lukas Kirchner gab seinen letzten Schuss fast in der letzten Sekunde ab,
    er und Anna-Maria Issing verloren ihr Duell hauchdünn mit nur einem Ring
    und Anna-Maria Gnebner behielt die Nerven und rettete sich mit den letzten Schüssen
    ins Stechen, in dem sie ihrem Gegner mit einem weiteren Schuss ins Zentrum besiegte.
    Schweinfurt gewann gegen den Aufsteiger knapp mit 3:2.

    Einzel:
    Anna-Maria Gnebner 386:386, Stechschuss 10:9, (1:0)
    Werner Vehe 388:383, (1:0)
    Laura Mainhart 367:374, (0:1)
    Lukas Kirchner (372:373), (0:1)
    Anna-Maria Issing 368:369, (0:1)

    …………………

    Zweimal 100 Ringe
    Am Nachmittag wartete der zweite Gegner, diesmal Gastgeber Bischbrunn.
    Hier konnte sich jeder Schütze der Marktstefter (nochmals) steigern,
    lediglich Unglücksrabe Lukas Kirchner verlor, erneut mit nur 1 Ring.
    Seine Mannschaftskollegen gewannen ihre Paarungen relativ klar,
    herausragend dabei die beiden 10er-Serien mit dem optimalen Ergebnis
    von 100 Ringen, geschossen von Werner Vehe und Anna-Maria Gnebner,
    die am heutigen Tag mit ihrem Siegeswillen und ihrer Nervenstärke brillierte.

    Einzel:
    Anna-Maria Gnebner 392:382, (1:0)
    Werner Vehe 390:384, (1:0)
    Laura Mainhart 384:380, (1:0)
    Lukas Kirchner 374:375, (0:1)
    Anna-Maria Issing 381:375, (1:0)

    Der Aufsteiger scheitert äußerst knapp am Bayernligaabsteiger aus Schweinfurt
    und behauptet sich nach einem souveränen Sieg am Nachmittag auf Platz 2
    in der Tabelle.

  • Peters Echo (Samstag, 15. November 2014 09:43)

    ………………………………………………………………………….…………..
    Weiterhin zu Null
    …die 2. Mannschaft gewinnt das Duell der beiden bisher ungeschlagenen
    Mannschaften und steht mit weißer Weste auf Platz 1.
    Die Einzelergebnisse beim 1482:1458 Ringe-Erfolg gegen Segnitz:
    Marcel 382, Helmi 380, Tanja 365, Achim 355 Ringe

    Nur zu dritt
    …die 3. Mannschaft verliert gegen Wiesenbronn mit 1065:1443 Ringen.
    Einzel:
    Maxi 370, Sabine 354, Anette 341 Ringe

    Tabellenzweiter
    …die 4. Mannschaft gewinnt mit 1262 Ringen gegen Prichsenstadt.
    Mit 4:2 Punkten stehen sie auf Platz 2. Klasse!
    Einzel:
    Stefan 342, Armin 311, Kurt 306, Steffen 303 Ringe

  • Peters Echo (Donnerstag, 13. November 2014 06:41)

    Schallmauer durchbrochen
    …die 5. Mannschaft knackt die 1400-Ringe-Marke und kehrt mit einem
    Kantersieg in Höhe von 1402:1215 Ringe von Füttersee zurück.
    Drei Wettkämpfe, drei Siege, souverän!
    Einzel:
    Sven 368, Gerald 349, Rainer 344, Andreas 341 Ringe
    Ersatz: Mirco 351 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 08. November 2014 11:19)

    .........................
    Klarer Sieg
    …die Jugendmannschaft gewinnt zu Hause gegen Prichsenstadt 1
    mit 998:852 Ringen und ist mit 6:0 Punkten Gruppenzweiter.
    Einzel:
    Julia 339, Marcel 333, Jan 326 Ringe
    Ersatz: Maxi 360 Ringe

    Luftgewehrschütze rettet Pistolenmannschaft
    …die Lupimannschaft punktet überraschend gegen Kleinlangheim.
    Werner Vehe ersetzt den erkrankten Wolfi und hilft uns
    beim nicht eingeplanten 1369:1356-Ringe-Heimsieg.
    Einzel:
    Erich 363, Peter 351, Bernd 340, Werner 315 Ringe
    DANKE, Werner!

  • Peters Echo (Montag, 03. November 2014 11:52)

    Weiterhin stark
    …die 5. Mannschaft siegt in Wiesenbronn souverän mit 1351:1221 Ringen.
    Die besten drei Einzelschützen (Ringdurchschnitt) kommen aus Marktsteft
    und sind verdienter Tabellenführer.
    Einzel:
    Andreas 360, Gerald 344, Rainer 343, Mirco 304 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 02. November 2014 13:13)

    ………………………………………………………………………….…………..
    Weiterhin verlustpunktfrei
    …die 2. Mannschaft siegt in Altenschönbach mit 1477:1472 Ringen
    und ist Tabellenführer mit 6:0 Punkten.
    Die Einzelergebnisse in dieser auch heuer engen Gruppe:
    Tanja 374, Marcel 369, Nolf 367, Achim 367 Ringe

    Sabines Glanzstück
    …die 3. Mannschaft fertigt zu Hause Füttersee mit 1446:1308 Ringen ab.
    Mit 4:2 Punkten sind sie derzeit Gruppendritter,
    Sabine schießt in ihrem sehr sehr guten Ergebnis eine 99er Serie!
    Einzel:
    Sabine 372, Anne 364, Dominik 357, Anette 353 Ringe

    Höhenluft schnuppern
    …die 4. Mannschaft steht nach ihrem 1255:1246 Ringe-Sieg
    in Wiesenbronn mit 1255:1246 Ringen auf einem ungewohnten 3. Platz.
    Einzel:
    Kurt 326, Stefan 323, Steffen 303, Armin 303 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 25. Oktober 2014 16:39)

    ...
    ………………………………………………………………………….…………..
    …die 2. Mannschaft steht nach 2 Siegen über Kleinlangheim und Nenzenheim
    mit einem überzeugenden Durchschnitt von 1505,50 Ringen auf Rang 1
    in der Gauoberliga.

    …die 3. Mannschaft findet sich nach einem Sieg und einer Niederlage auf Platz 3.

    …die 4. Mannschaft hat ihren Auftaktwettkampf gegen Segnitz verloren
    und landet in der 6er-Gruppe als ringbester Verlierer auf Platz 4.

    …die neugegründete 5. Mannschaft ist nach einem knappen Sieg über Obernbreit
    Tabellenführer in der Gruppe B2.

    …die Jugend siegt in Altenschönbach mit 1032:990 Ringen und steht nun mit
    4:0 Punkten an Platz 2.
    Einzel:
    Maxi 360, Jan 346 und Marcel 326 Ringe

    …die Lupimannschaft hat einen nichteingeplanten Sieg in Iphofen eingefahren.
    Sie knackt im ersten Wettkampf die 1400-Ringe-Marke und gewinnt klar mit
    1403:1369 Ringen.
    Einzel:
    Erich 367, Peter 366, Bernd 336, Wolfi 334 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 19. Oktober 2014 18:17)

    Der zweite Wettkampf für die Mannschaft aus Marktsteft eine klare Sache.
    Gegen Schimborn gelang dem Aufsteiger dann ein 5:0 – Sieg.

    Einzel:
    Werner Vehe 390:376, (1:0)
    Laura Mainhart 382:377, (1:0)
    Anna-Maria Gnebner 387:376, (1:0)
    Lukas Kirchner 384:375, (1:0)
    Anna-Maria Issing 379:377, (1:0)

    Der Aufsteiger schlägt sich am ersten Wettkampftag souverän und
    zeigt auch in der Unterfrankenliga seine Geschlossenheit und Nervenstärke!

  • Peters Echo (Sonntag, 19. Oktober 2014 14:14)

    ………………………………………………………………………….…………..
    Entscheidung im dritten Stechschuss
    …die 1. Luftgewehr-Mannschaft hat ihr Debüt in der höchsten Liga gegeben,
    das die Vereinsgeschichte der SG Marktsteft je erlebt hat.
    In der Unterfrankenliga bestritt sie ihren Auftaktwettkampf gegen den
    Vorjahresfünften und heutigen Gastgeber SG Glattbach 1.
    Im Direktvergleich „Mann gegen Mann“ gewannen die Stefter mit 3:2.

    Einzel:
    Werner Vehe 381:383 (0:1)
    Laura Mainhart 380:383 (0:1)
    Anna-Maria Gnebner 386:379 (1:0)
    Lukas Kirchner (376:376), im 3. Stechschuss 10:9 (1:0)
    Anna-Maria Issing 373:368 (1:0)

    Spannender und gelungener Auftakt!!!

  • Mike (Dienstag, 26. August 2014 13:45)

    Hallo und Grüße von EX Marktstefter Mike, Meyer.

    Ich bin jetzt in Niersachsen und hier der 1 Franke der Schützenkönig ist:

    http://www.sv-wasbuettel.de/

    Grüße an alle und gut Schuß!

    Mike

  • Peters Echo (Freitag, 25. April 2014 22:30)

    Marktsteft schreibt Vereinsgeschichte
    Die 1. Mannschaft gewinnt ihren Aufstiegskampf in die Unterfrankenliga ungefährdet und klar mit 1537:1517 Ringen gegen Röttingen.
    Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugt die Luftgewehrmannschaft wie auch in der gesamten Saison.
    Einzel: Werner Vehe 387, Laura Mainhart 384,
    Anna-Maria Gnebner 384, Tanja Vehe 382 Ringe
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

  • Peters Echo (Samstag, 12. April 2014 09:11)

    ...
    ...auch die Lupi-Mannschaft hat ihre Saison beendet.
    In Kleinlangheim unterliegt sie mit 1396:1411 Ringen und bleibt auf Platz 5.
    Erich 355, Bernd 349, Peter 347, Wolfi 345 Ringe

  • Peters Echo (Mittwoch, 09. April 2014 09:02)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    …die 2. Mannschaft verliert gegen Tabellenführer Füttersee mit 1474:1490 Ringen
    und belegt mit 18:10 Punkten den 4. Platz.
    Matze 376, Helmi 372, Nolff 372, Bianca 354 Ringe

    …der Lupi-Mannschaft bleibt es leider versagt, dem Meister aus Großlangheim
    die ersten Verlustpunkte beizubringen.
    Zu Hause gibt’s eine 1385:1408 Ringe-Niederlage, die Mannschaft ist auf einem
    sicheren 5. Platz und kann beim letzten Wettkampf noch auf Rang 3 klettern.
    Erich 361, Peter 354, Bernd 337, Wolfi 333 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 30. März 2014 16:45)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    …der 1. LG-Mannschaft gelingt die Revanche für die einzige Niederlage in der
    Aufstiegssaison. Sie gewinnt gegen Niederlauer souverän mit 1555:1530 Ringen
    und beendet ihr erstes Jahr in der Bezirksliga mit 26:2 Punkten als MEISTER!
    Werner 392, Laura 390, Tanja 388, Anna-Maria 385 Ringe
    Werner Vehe ist mit einem Rundenwettkampfschnitt von 390,79 Ringen
    BSTER EINZELSCHÜTZE von allen Bezirksligen und -gruppen!

    …die 2. Mannschaft hat nach der 1458:1488 Ringe-Niederlage gegen Segnitz
    nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.
    Zwar punktgleich mit den ersten drei Mannschaften, jedoch mit großem Ring-
    Abstand und im letzten Wettkampf wartet der Tabellenführer, die beiden anderen
    Meisterschaftskandidaten haben mit den zwei Tabellenschlusslichtern
    die weitaus leichteren Aufgaben.
    Helmi 375, Nolff 373, Bianca 361, Achim 349 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 23. März 2014 17:46)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    …die Jugend gewinnt gegen Füttersee mit 975:945 Ringen
    und schließt ihre MAKELLOSE SAISON ungefährdet mit 16:0 Punkten ab.
    Maxi 363, Jan 316, Mirco 296 Ringe
    Mit Maxi, Alyssa und Julia stellen die Stefter
    in der Saison-Einzelwertung die Plätze 1, 2 und 4.
    Glückwunsch euch und der gesamten Mannschaft zur MEISTERSCHAFT!!!

    …die Lupi-Mannschaft gewinnt in Volkach gegen den Tabellenzweiten
    mit 1410:knapp1380 Ringen und klettert mit 10:10 Punkten auf den Mittelplatz 4.
    Erich 368, Bernd 355, Peter 349, Wolfi 338 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 15. März 2014 13:28)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    !!!Qualifikation zum Aufstiegskampf
    in die Unterfrankenliga!!!
    …die 1. LG-Mannschaft gewinnt auswärts gegen Tabellenschlusslicht Reiterswiesen
    mit hochklassigen 1553:1480 Ringen.
    Mit einer wiederum geschlossenen Mannschaftsleistung ist das Team bereits jetzt
    für den Aufstiegskampf in die Unterfrankenliga qualifiziert.
    Werner 391, Laura 390, Tanja 389, Anna-Maria 383 Ringe

    …die 2. Mannschaft gewinnt in Kitzingen mit sehr guten 1487:1084 Ringen.
    Nach der Niederlage von Tabellenführer Prichsenstadt wird es in dieser Gruppe
    wieder richtig spannend. An den verbleibenden beiden Wettkämpfen
    können noch 4 Mannschaften Meister werden, u.a. Marktsteft!
    Helmi 375, Nolff 373, Bianca 372, Achim 367 Ringe

    …die Meistermannschaft SGM 3 beendet ihre Galasaison
    mit neuer Mannschaftsbestleistung und siegt auch im 10. Wettkampf
    mit 1396:1340 Ringen gegen Sulzfeld.
    Einzelsieger in dieser Gruppe ist mit großem Abstand Annemarie Kohr
    mit einem Schnitt von knapp 365 Ringen!
    Anne 373, Anette 351, Sabine 344, Dominik 328 Ringe

    …die 4. Mannschaft verliert auswärts gegen Meister Füttersee
    mit 1254:1404 Ringen und bleibt auf Tabellenplatz 4.
    Stefan 336, Steffen 319, Armin 317, Kurt 282 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 01. März 2014 12:13)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    …die 1. LG-Mannschaft macht einen riesigen Schritt, erneut Vereinsgeschichte
    zu schreiben.
    Den Spitzenkampf zu Hause gegen Schweinfurt gewinnt Steft mit einer
    erneut geschlossenen Mannschaftsleistung mit 1546:1537 Ringen
    und führt nun die Tabelle mit 2 Punkten Vorsprung an.
    Laura 390, Werner 387, Anna-Maria 386, Tanja 383 Ringe

    …der Lupi-Mannschaft nutzt ihr bravouröses Ergebnis von 1412 Ringen leider nicht.
    Sie verliert gegen Hohenfeld mit 4 Ringen und rutscht auf Platz 5 in der Tabelle.
    Erich 365, Peter 362, Bernd 349, Wolfi 336 Ringe

    …ihre Dominanz zeigt die Jugend-Mannschaft. Mit 1060:973 Ringen gewinnt sie
    auswärts gegen den Tabellenzweiten Altenschönbach.
    Maximilian unterstreicht seine Führung in der Einzelwertung
    und Jan erzielt mit grandiosen 352 Ringen seinen Wettkampfrekord. Glückwunsch!!!
    Maximilian 362, Jan 352, Julia 346 Ringe

  • Werner (Samstag, 01. März 2014 12:00)

    Unsere Jugendmannschaft, die bereits vorzeitig als Meister feststeht, gewinnt gegen Altenschönbach souverän mit 1060:973.Einzel: Maxi 362; Julia 346, unser Schülerschütze Jan steigert seinen
    persönlichen Rekord um sagen und schreibe 22 Ringe und 352 Ringe.

  • Bianca (Samstag, 22. Februar 2014 15:00)

    Die 3. Mannschaft hat natürlich auch geschossen und siegt zu Hause gegen Wiesenbronn mit 1385:1271 Ringen und ist somit Meister in Ihrer Klasse. Im einzelnen Dominik 352, Anette 351, Sabine 351 und
    Andreas 331 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 22. Februar 2014 11:17)

    ...
    ……………………………………………………………………………………
    …die 2. Mannschaft siegt zu Hause gegen Marktbreit mit 1487:1484 Ringen
    und schiebt sich auf Platz 2.
    Helmi 377, Nolff 376, Matze 371, Bianca 363 Ringe

    …die 4. Mannschaft holt ihren 2. Sieg, auswärts, in Castell.
    Die Jungs gewinnen mit 1252:1080 Ringen.
    Stefan 329, Steffen 312, Kurt 308, Armin 302 Ringe

  • Peters Echo (Samstag, 15. Februar 2014 15:01)

    ……………………………………………………………………………………
    …die 1. Mannschaft siegt zu Hause gegen Heustreu souverän mit 1539:1488 Ringen
    und behauptet sich auf Tabellenplatz 2, punktgleich mit Schweinfurt,
    die Niederlauer besiegten.
    Werner 394, Laura 389, Tanja 382, Marcel 374 Ringe

    …die Lupi-Mannschaft verliert auswärts gegen Sommerach IV mit 1367:1397 Ringen
    und landet mit ausgeglichenem Punkteverhältnis im Mittelfeld.
    Peter 365, Erich 351, Bernd 343, Heinz 308 Ringe

    …die Jugend steht bereits 2 Wettkämpfe vor Rundenende als Meister fest!!!
    Sie gewinnen gegen Dornheim klar und deutlich mit 1025:945 Ringen.
    Glückwunsch!!!
    Maximilian 361, Julia 335, Jan 329, Mirco als Ersatz 310 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 09. Februar 2014 14:26)

    ……………………………………………………………………………………
    …die 2. Mannschaft siegt zu Hause gegen Altenschönbach mit 1478:1459 Ringen
    und findet sich auf Tabellenplatz 3.
    Helmi 377, Matze 371, Nolff 369, Bianca 361 Ringe

    …die 3. Mannschaft gewinnt auswärts gegen Rüdenhausen,
    bleibt nach dem 1362:1328 Sieg weiterhin verlustpunktfrei auf Platz 1
    und kann im nächsten Wettkampf vorzeitig Meister werden!
    Sabine 352, Anette 346, Dominik 337, Andreas 327 Ringe

  • Peters Echo (Sonntag, 02. Februar 2014 15:32)

    ……………………………………………………………………………………
    …die 1. LG-Mannschaft siegt auswärts souverän gegen Bergrheinfeld
    mit 1545:1468 Ringen und bleibt als Aufsteiger
    nach wie vor mit Schweinfurt und Niederlauer im Spitzentrio.
    Werner mit 392 Ringen nach wie vor bundesligareif,
    Laura (387) und Tanja (386) bestätigen ihre gute Form
    und Marcel (380) erreicht sein zweitbestes Saisonergebnis.
    Als Ersatz bestätigt Anna-Maria (381) ihren Wettkampfschnitt.

    …die 1. LP-Mannschaft kämpft sich mit dem höchsten Ergebnis des Wettkampf-
    tages und dem Sieg über Sommerach IV mit 1408:1372 Ringen auf Platz 3.
    Erich 367, Peter 362, Bernd 347, Wolfi 332 Ringe